Honig und Propolis gegen Herpes

Honig-Propolis-gegen-Herpes

Laut vielen (bekannten) Webseiten sollen Honig und Propolis super gegen Lippen-Herpes helfen. Begründet wird das Ganze anhand von sekundären Pflanzenstoffen (Flavonoide) und antibakteriellen Wirkstoffen.

Untermauert wurde das dann mit sogenannten In-vitro– und In-vivo-Versuchsreihen bzw. Studien.

Honig und Propolis wurden also aufgetragen und zeitgleich mit einer Gruppe an Teilnehmern verglichen, denen man im gleichen Zeitraum Aciclovir gegeben hatte.

Das Ergebnis: Honig und Propolis siegte und waren damit effektiver.

Das klingt doch eigentlich ganz gut, nicht wahr?

Doch wie ich immer wieder betonen muss: Herpes ist ein Virus (unabhängig ob HSV-1 oder HSV-2, … ). Ein Virus befindet sich in Ihrem Körper und nicht irgendwo außen auf Ihrem Gesicht oder an Ihrer Lippe.

Des Weiteren war das Ergebnis: Nach 10 Tagen waren die Fieberbläschen/ Herpesbläschen aufgrund des Honigs bzw. Propolis dann weg.

Okay…wer bitte möchte 10 Tage warten?

Sie?

Ich sicherlich nicht. Ich habe in 2 Tagen ein Date oder in 3 Tagen ein Vorstellungsgespräch. Und nicht in 10 Tagen.

Wer also Lippen-Herpes schnell und wirklich effektiv bekämpfen möchte, sodass es innerhalb weniger Stunden sichtbar und fühlbar verschwindet, der muss dem Virus hauptsächlich „innerlich“ den Kampf ansagen.

Das sollten auch mal diese bekannten Webseiten verstehen. Oder besser: die Autoren.

Und diesen sind Sie jetzt bereits meilenweit voraus ;-).